Haus der Natur und weitere Sehenswürdigkeiten

Auf der Insel Moorea steht das Haus der Natur. Es wurde so benannt, weil man dort umgeben von zwei Flüssen, tropischen Blumen und Wäldern die einheimische Natur bewundern kann. Das Haus wurde im vorletzten Jahrhundert erbaut und nach einem Fussmarsch durchs Vaianae-Tal erreicht man das Haus, in dem man auch einheimischen Honig, Konfitüre und Früchte probieren kann.
Ein Besuch lohnt sich auch ins Moorea Delfin-Zentrum. Es finden dort Vorführungen mit den Tieren statt und im interaktiven Vorführungsteil wird über den Lebensraum und das Leben der Delfine gesprochen.
Um danach noch ein wenig Spass zu haben, sollte man die Minibahn von Moorea benutzen. Für die Fahrt mit der Bahn ist allerdings eine Reservierung von Nöten. Die Auswahl ist ganz schön groß: man kann die Bahn stundeweise, tageweise und mit Animation mieten. Die Möglichkeit, in der Bahn einen Lunch zu machen oder den Grill anzuschmeissen oder aber zum privaten Strand zu fahren und dort zu Baden- kein Problem! Der Strand ist ausgestattet mit Dusche und WC und Restaurants, so dass man dort eine schöne Zeit verbringen kann.

Advertisements
Kategorien: Pazifische Insel | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: