Fare Vanilla und Distillerie und Roonui

Der einzigartige Duft der Vanille ist über die Inselgrenze von Moorea hinweg bekannt. Der Vanilleduft aus dieser Gegend bekam einst den Namen „Vanilla Tahitensis“. Auf der Farm oder auch Vanillahouse genannt, kann man die Anbauanlagen besichtigen und wie die Frucht nach alter Tradition sonnengetrocknet und verarbeitet wird. Die Arbeiter machen aus der Fruchtschote u.a. Pulver und Zucker. Die Vanilla Tahitensis erhält regelmässig Auszeichnungen und Medaillen, z.B. die Medaille beim Salon International de l`Agriculture 2011.
In der Distillerie und Fruchtsaftfabrik, die im Westen  der Insel liegt, verköstigt man nach einer Besichtigung der Fabrik die hergestellten Liköre aus den exotischen Früchten und die Fruchtsäfte. Auch Süsswaren werden dort zum Kauf angeboten.
Touristen, die auf Tattoos stehen, sind bei dem Tätowierer Roonui genau richtig. Er ist der Pionier des Tätowierens auf der Insel. Traditionsträchtig verpasst er euch mit viel Kreativität ein neues Tattoo, denn Roonui pflegt seine Tradition sehr.

Advertisements
Kategorien: Pazifische Insel | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: